Seelsorge-Konzeption

Unsere Seelsorge-Konzeption


Seelsorgliche Begegnung geschieht ganzheitlich in der Begegnung von Ratsuchenden mit seelsorglichen Beratern in der Gewissheit, dass Gottes Gegenwart befreiende, heilsame, klärende und ermutigende Schritte ermöglichen, gewissermaßen als Dreiecksbeziehung des Vertrauens.
Wir bieten Seelsorge als kognitive Gesprächsseelsorge an, die in der Regel 5 Phasen umfassen kann:

  1. Wahrnehmen - Worum geht es? Was ist das Problem?
  2. Klären - Welches sind Ursachen, Hintergründe und Ziele die in den Problem
                   sichtbar werden. Was hemmt, was fördert die Situation?
                   Was kommt aus der Lebensgeschichte dazu?
  3. Deuten - Welche Aspekte des christlichen Glaubens und der wegweisenden
                    Worte der Heiligen Schrift eröffnen eine neue Sicht für das Problem?
  4. Geistliche Vollzüge im Gebet - Was kann vor Gott hingelegt werden?
                    Wofür können wir Gottes Kraft erbitten?
                    Welche neue Identität können wir als Kinder Gottes einnehmen?
  5. Veränderung des Verhaltens - Welches Handlungskonzept kann erarbeitet werden?
                     Welche neuen Ziele können gesetzt, welche Schritte gegangen werden?

 

Unsere Seelsorge-Angebote:

  • ambulant - Gespräche mit je 1,5 Stunden Dauer, auch über längere Zeiträume
                         mit 2-3 wöchigen Abständen.
  • Seelsorge Intensiv / Emmaus.Weg - 4tägige Angebote, mit Gebetszeiten,
                         Impulsreferaten, 3 Seelsorge-Gesprächen, Gebetsseelsorge und
                         Abschlussgottesdienst, mit viel Zeit zur Regeneration und Selbstbesinnung.
  • Seelsorgegespräche nach Absprache für Gäste während ihres Aufenthaltes
                         im Urlaub oder Stille in unserem Gästehaus.